Startseite Kontakt Impressum
Bürgerinitiative
 

Die Luft, die wir atmen, geht UNS ALLE an!

Am 25. September 2017 fand die 7-stündige mündliche Verhandlung über die von der Wollsdorf Energie GmbH beantragte Errichtung einer Klärschlammverbrennungsanlage am Standort der Wollsdorf Leder GmbH., direkt angrenzend an das Wohngebiet von Wollsdorf, statt.

Obwohl der Projektantrag seit Ende 2014 vom Land Steiermark bearbeitet wird, hat weder der Betreiber, noch das Land Steiermark, noch der Bürgermeister von St. Ruprecht / Raab die Bevölkerung - und auch nicht die Bürgermeister der angrenzenden Gemeinden - aktiv über das schon lange geplante Projekt informiert.

Erst kurz vor der Verhandlung haben interessierte Bürger das Ausmaß der Bedrohung durch den geplanten Bau der Klärschlammverbrennungsanlage erkannt und innerhalb von 3 Tagen die Bürgerinitiative "Uns stinkt's" gegründet. Deshalb konnten ca. 50 Bürger*innen ihre Parteistellung in dem Verfahren durch ihre Anwesenheit bei der Verhandlung sichern.

12 Sachverständige entscheiden, ob das Projekt aus Sicht der Abteilung 13 des Landes Steiermark positiv beurteilt wird.

Sollte das Land Steiermark das Projekt befürworten, entscheidet letztendlich der Gemeinderat von St. Ruprecht/Raab über das Schicksal und die zukünftige Lebensqualität der Bewohner in der Region Weiz-Gleisdorf. Eine 2/3 Mehrheitsentscheidung würde eine Genehmigung des Ansuchens der Wollsdorf Energie GmbH um Flächenumwidmung des betroffenen Grundstückes bewirken. Damit würde das Vorhaben auch trotz Widerstand der Bevölkerung verwirklicht werden.

Mehr als 2000 Bürger*innen haben sich bisher mit ihrer Unterschrift gegen das Projekt ausgesprochen.Sie wollen an der politischen Willensbildung teilhaben. Sie wollen frühzeitige, ehrliche und ergebnisoffene Einbindung in die Planung und Entscheidung von Vorhaben, die einen nachhaltigen Einfluss auf die Lebensqualität, die Gesundheit und die Umwelt der Bevölkerung haben.

UNS STINKT'S!

undefined